Michael Schmidt-Salomon: “ENTSPANNT EUCH!”

Thema: GBS (at), Moral / Ethik, Philosophie, Rezension, Wissenschaft | Tags: ,

Kleines Buch – großer Inhalt! Wer Michael Schmidt-Salomons Vorträge, Bücher und sonstigen Publikationen kennt, weiß, was ihn erwartet: Übersichtliche Themenaufbereitung, geradlinige Aussagen, stringente Gedankenführung – in klarer, humor- und poesievoller Sprache. Vieles am Inhalt des vorliegenden Buches ist Lesern seiner Schriften bekannt und doch unterscheidet es sich grundlegend von seinen anderen Veröffentlichungen. Es bietet als „Philosophie der Gelassenheit“ die Aufbereitung und Zusammenfassung aller Themen, die unser Menschsein, unser Selbstverständnis, unsere Verortung im Leben (und Sterben) betreffen. Es vermittelt tiefgründiges Wissen über unser „Sosein“ und bildet ein Vademecum für alle Lebenslagen mit Anregungen, Argumenten und Hinweisen zum Hinterfragen eigener Standpunkte und Verhaltensweisen. Wer sich darauf einlässt, kann zu „neuer Leichtigkeit des Seins“ gelangen.

[Mehr]

Keine Antwort ist auch eine Antwort

Thema: Uncategorized |

Am sichersten würden wir die kosmische Wirklichkeit erkennen, wenn sie uns Gott geoffenbart hätte. Hat er das? Das fragte ich mich schon vor mehr als sechzig Jahren als Theologe. Darum interessierte ich mich für die sogenannten „Signa revelationis“.  [1] [Mehr]

Doris Wagner, Spiritueller Missbrauch in der katholischen Kirche; Rezension von Dr. Emmerich Lakatha

Thema: Uncategorized |

„Doris Wagner (verheiratete Reisinger), geb. 1983, ist studierte Theologin und Philosophin. Nach dem Abitur gehörte sie 8 Jahre der ´geistlichen Familie Das Werk´ an.“[1] 2014 erschien ihr Buch „Nicht mehr ich“, in dem über den ihr dort vielfach widerfahrenen „geistlichen Missbrauch“ berichtet.[2] Das vorliegende Buch erschien 2019 und befasst sich mit den „unterschiedlichen Facetten des Phänomens der manipulativen Seelenführung im Bereich der katholischen Kirche.“[3]  [Mehr]

Der Unterschied zwischen Fairness und Gleichmacherei

Thema: GBS (at), rationality, Wissenschaft | Tags: ,

Alle Seiten dürfen zu Wort kommen und jedem Standpunkt wird gleich viel Platz geboten – das ist fair und ausgewogen. Oder? Unter dem Deckmantel der vermeintlichen Objektivität wird oft ein Gleichgewicht vorgegaukelt, wo es keines gibt.

[Mehr]

Bemerkungen zum Islam

Thema: Uncategorized |

Das Gespräch

Ich fuhr in einem Taxi. Es war eine lange Strecke, der Fahrer ein engagierter Moslem. Bald brach er ein Gespräch vom Zaun. Anfänglich versuchte ich, mit ihm zu diskutieren. Das war sinnlos.  Ich ließ ihn einfach reden. Beim Zuhören bekam ich den Eindruck, dass er keine Ahnung vom Wesen der Evolution hatte, obwohl er ständig über sie und Darwin herzog. Unter Evolution verstand er offenkundig die Entwicklung von fertigen Lebewesen. Selbstverständlich können sich die Gene existierender Lebewesen nicht durch Anpassung an die Umwelt verändern. Diese sind ja bereits im Augenblick der Verschmelzung der elterlichen Zellen unwiderruflich bestimmt. Für ihn galt aber offenbar auch die Art, die aus einzelnen unveränderlichen Individuen bestand, für unveränderlich. In diesem Moment meinte ich, die Logik der Kreationisten zu verstehen. Ein Affe wird immer ein Affe bleiben, weil er von Gott als Affe geschaffen wurde. Darum können sich die Menschen nicht vom Affen entwickelt haben. So, wie Gott den Affen erschuf, musste er auch den Menschen konstruiert und erschaffen haben. Daheim angekommen, surfte ich im Internet und fand den Artikel

[Mehr]

Radio-Sendungsreihe “Kriegstdienst ist Gottestdienst”

Thema: GBS (at), GBS (de), Kirchenprivilegien, Konfessionsfreie, Laizität, Moral / Ethik, Politik |

in RadaRRadio Darmstadt
WEB-Radio: https://www.radiodarmstadt.de/hoeren.html
Die Vortragsreihe zum agnostischen Weltbild beginnt am Sonntag, dem 10. Februar, mit
der Auftaktsendung zu »Kriegsdienst ist Gottesdienst« – die Symbiose aus Nationalismus und Christentum. Evangelische und katholische Kriegspredigten ab 1914

Beginn 18.oo Uhr (Wiederholung jeweils Montag 11.oo Uhr) [Mehr]

Geworden, und nicht geschaffen

Thema: Laizität, Philosophie, Religion, Wissenschaft |

Author: Dr. Emmerich Lakatha

Der nachfolgende Beitrag versteht sich nicht als eine umfassende Behandlung des Themas. Er will nur in einer für Laien verständlichen Weise darlegen, dass die Vielfalt des Lebens keines Planers und Schöpfers bedarf. i [Mehr]

Katholische Frauenbewegung – Ein Widerspruch in sich

Thema: GBS (at), rationality, Religion |

Die Katholische Frauenbewegung (kfb) ist mit 170.000 Mitgliedern die größte Frauenorganisation Österreichs. Als solche tritt sie, nach eigenen Angaben, für Gleichberechtigung, die Möglichkeit auf ein selbstbestimmtes Leben und – nicht zuletzt – die Rechte der Frauen ein. Der Namenszusatz „Katholisch“ irritiert jedoch, denn Katholizismus hat mit diesen Themen nichts zu tun.

[Mehr]

Katholischer Krimi in Kärnten: 3 offensichtliche Fragen, die noch niemand stellte

Thema: GBS (at), Kirchenprivilegien, Laizität, Moral / Ethik, Politik, Religion |

Seit Monaten tauchen in österreichischen Medien Berichte über den einstigen Kärntner Bischof Alois Schwarz und seine als „enge Vertraute“ bezeichnete, ehemalige Assistentin Andrea Enzinger auf. Die in den Berichten erzählte Geschichte ist komplex und ohne entsprechendes Vorwissen schwer zu verstehen.

Aus diesem Grund lohnt sich ein Blick auf die zeitliche Abfolge der bisher bekannten Geschehnisse in der Kärntner Diözese Gurk-Klagenfurt. Zur besseren Übersicht sind in dieser Abfolge alle bis jetzt bekannten Begebenheiten eingearbeitet, unabhängig davon wann diese öffentlich bekannt wurden. [Mehr]

Prophet und unerbittlicher Wächter der Vernunft

Thema: Rezension, Wissenschaft | Tags: ,

Richard Dawkins: „Forscher aus Leidenschaft“

© Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin, 2018, ISBN 978-3-550-05026-8, 524 Seiten

Es gibt in der Welt eine objektive Wahrheit, und unsere Aufgabe ist es, sie zu finden(S. 17) – mit diesen Worten beschreibt einer der wichtigsten Denker unserer Zeit die Ziele seines Lebens. Der 1941 geborene britische Evolutionsbiologe Richard Dawkins gehört zu den bekanntesten Verfechtern von Wissenschaft und Aufklärung; seine zahlreichen Bücher, Aufsätze, Vorträge etc. finden weltweit ein begeistertes Publikum, stoßen wegen ihrer z.T. atheistischen und religionskritischen Inhalte aber auch auf heftige Ablehnung. Das vorliegende Buch enthält 41 – davon 20 bislang unveröffentlichte – Beispiele aus Dawkins Essays, Vorträgen und journalistischen Schriften der letzten drei Jahrzehnte, die er zusammen mit der Herausgeberin Gillian Somerscales ausgewählt, thematisch gruppiert und mit hilfreichen Kommentaren und aktualisierenden Nachworten versehen, präsentiert. [Mehr]