Stützpunkt Seestadt

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

In Wien entsteht eines der größten Städtebauten Projekte. Auf der „Grünen Wiese“ entsteht eine städtische Infrastruktur. Die Religionen haben sich rechtzeitig eingeschaltet. Für sie wird auf einer Fläche von ca. 10.000 Quadratmeter ein Campus der Religionen errichtet. Auch die politischen Parteien richten sich Stützpunkte ein. Nur wir Atheisten, Agnostiker und Leitzinsen denken nicht daran, bei Zeiten „Hier“ zu schrein. Ich habe so das Gefühl, dass ich wegen meiner Bemühungen als exotischer Spinner angesehen werde. Ich sage es ganz offen: Ich kann weder eines Stützpunkt eindichten noch mich regelmäßig um ihn kümmern. Wenn ich aber denke, dass derzeit bereits 7.000 Menschen in der Seestadt leben und bald 25.000 sein werden. Klar der laizistische Stützpunkt muss wachsen. Das kann er aber nur, wenn jemand da ist, der sich in zäher Arbeit bemüht, einen Stützpunkt aufzubauen. Ich kann keine zugkräftigen Blogs erstellen und mich auch nicht in einem Gasthaus zu essen und bekanntzumachen, dass jemand da ist. Hallo, könnte man sagen: Wir halten eine unserer periodischen Zusammenkünfte in einem Lokal Inder Seestadt ab und machen das über die Webseite der es Stützpunkts der Laizisten in der Seestadt bekannt. Das wäre ja nicht eine Einbahn. Das würde ja auch uns beflügeln. Ich bin wirklich nicht mehr fähig, Großes zu leisten. Brauche ich auch nicht, weil ich nichteinmal weiß, wie lange ich noch leben werde. Aber es ist ja Eure Zukunft. Euch kann es nicht egal sein, wie sich unsere Weltanschauungen entwickeln. Baut darum an Eurer Welt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>