Campus der Religionen

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

In Wien soll in der Seestadt ein Campus der Religionen errichtet werden.  Selbst der rote Bürgermeister setzt sich dafür ein. Sollen wir Atheisten dazu schweigen? Wenn schon einen solchen, dann einen Campus der Weltanschauungen. Sonst würde ja Wien die Religionen privilegieren.
Das würde ich als Atheist und als Sozialdemokrat mehr als eigenartig empfinden. Weiß der Herr Bürgermeister nicht, dass es im Gegensatz zu Deutschland in Österreich keine den Kirchen gleichgestellten laizistischen Weltanschauungsgemeinschaften gibt? Haben in Österreich nur die anerkannten Religionsgemeinschaften privilegierte Rechte? Das Projekt in der Seestadt versäumt eine gute Gelegenheit, den Nicht-religiösen-Weltanschauungsgemeinschaften die ihnen gebührende Gleichheit aller Weltanschauungsgemeinschaften zu geben. Hat Wien auf den Grundsatz von Trennung von Kirche und Staat vergessen?

https://www.wien.gv.at/kultur-freizeit/campus-der-religionen.html

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>